Grüne im Dialog l Energie und Klimaschutz

Vor dem Hintergrund des Schleswiger Ratsbeschlusses zur Beteiligung an einem Kohlekraftwerk in Brunsbüttel begrüßte Lutz Herrmann im Namen des Schleswiger Ortsverbands der Grünen 40 Bürgerinnen und Bürger in der Schleswiger Brauerei. Diese waren gekommen, um sich über den notwendigen Klimaschutz und die Möglichkeiten der zukünftigen Energieversorgung zu informieren.

„Eine Beteiligung der Schleswiger Stadtwerke am Kohlekraftwerk widerspricht dem Klimaschutzkonzept der Stadt“ stellte er einleitend fest. Um diese Aussage zu untermauern, zitierte Lutz Herrmann eine öffentliche Stellungnahme der Schleswiger Stadtwerke zum CO2-Einsparpotential aus dem Jahre 2004. Die für die Podiumsdiskussion notwendige Hintergrundinformation zu dem „menschengemachten Anteil“ der Klimaentwicklung der nächsten 50 Jahre erläuterte Dr. Jörg Winterfeldt vom GKSS-Forschungszentrum in Geesthacht. Nach der UN-Studie (IPCC) ist damit mit einem Anstieg der durchschnittlichen Temperaturentwicklung von 4-8 °C und einem Anstieg des Meeresspiegels von 40-50 cm bis zum Jahre 2100 zu rechnen. Weiterhin werden die Niederschlagsmengen im Winter um 30% zu- und im Sommer um 30% abnehmen sowie vermehrt Sturmfluten und Starkwindereignisse auftreten. Der Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Schoofs begründete die geplante Investition in das Kohlekraftwerk mit der notwendigen Versorgungssicherheit (Stromlücke), Konzernunabhängigkeit und betriebswirtschaftlichen Gegebenheiten. Er verwies zudem auf den beträchtlichen Anteil der Stadtwerke im Bereich der ökologischen Stromerzeugung (BHKW, Speiseresteverstromung). „Eine Investition in Solarenergie (zur Stromerzeugung) ist zur Zeit nicht wirtschaftlich“, so Schoofs. Der Geschäftsführer des Handewitter Unternehmens EWS (Energie aus Wind und Sonne) Kai Lippert hielt bei aller Anerkennung der überdurchschnittlichen Leistungen der Schleswiger Stadtwerke im Umweltbereich dagegen: „Unter Berücksichtigung der sozialen und ökologischen Folgeschäden aus der Verschwendung fossiler Ressourcen waren Erneuerbare Energien schon immer wirtschaftlich. Deutschland exportiert einen Großteil des erzeugten Stroms ins Ausland. Daher wird es keine „Stromlücke“ geben - intelligent geregelte Kombikraftwerke (Biogas, Wind und Sonne) sind in der Lage fossile Energieerzeugung zu ersetzen“.

Der energiepolitische Sprecher der grünen Landtagsfraktion Detlef Matthiessen erläutere die Position der Grünen und forderte vor dem Hintergrund des Klimawandels Solarenergie verstärkt zu nutzen, Energie einzusparen und dabei die Bürgerinnen und Bürger besser einzubeziehen (Beispiel Bürgerprojekte zur Photovoltaik in Eckernförde, Bürgerbeteiligung an Stadtwerken). „Es ist erforderlich über mehrere Generationen global zu denken und lokal zu handeln“ so Matthiessen. Die anschließende Diskussion beinhaltete u. a. in welcher Weise Erdwärme (Geothermie) in Schleswig genutzt werden könnte. Damit die Besucher zu Hause sofort mit dem Stromsparen anfangen konnten, verteilten die GRÜNEN eine „Einsparscheibe“, die die Möglichkeiten hierfür aufzeigt.

„Eine nachhaltige Energiebereitstellung aus regenerativen Energien, die das Klima schont, erscheint zwar momentan betriebswirtschaftlich teurer sein, langfristig zahlt sie sich jedoch aus“, so Dr. Johannes Thaysen, der die Veranstaltung moderierte. „In diesem Sinne sollte die Lokalpolitik die Entscheidung der Beteiligung am Kohlekraftwerk noch einmal überdenken.“

Termine

Grüne Listenaufstellung in der Gemeinde Schaalby

Grüne Listenaufstellung in der Gemeinde Schaalby Pastoratsweg 6, 24882 Schaalby Fragen bitte an: gisela@effplan.de

Mehr

Wahlversammlungen des OV Angeln-Mitte

Wahlversammlungen des OV Angeln-Mitte Listenaufstellungen Sörup (19:00 Uhr) & Steinbergkirche (20:00 Uhr) Kreisbahnhofshotel Sörup Marktstraße 3, 24966 Sörup Fragen [...]

 OV-Treffen
Mehr

Kreisvorstandssitzung

I.d.R. Hybrid: Grünes Büro, Kornmarkt 12, 24837 Schleswig & Digital Interessierte sind herzlich Willkommen! Für Fragen, Tagesordnung, den genauen Sitzungsort und [...]

Mehr

OV Sitzung Kappeln

Unsere Ortsverband trifft sich am Donnerstag 09.02.2023 um 18:15 Uhr im BEZ Ellenberg! Thematisch wird das Thema unsere letzte OMV sein und die Planung des kommenden [...]

Mehr

Wahlversammlung des OV Schafflund

Wahlversammlung des OV Schafflund Listenaufstellung für die Gemeinde Schafflund Bürgerhaus Schafflund Fragen bitte an: edmund_link@t-online.de

Mehr

Wahlversammlung OV Kropp-Stapelholm

Wahlversammlung des OV Kropp-Stapelholm Am Samstag, 11. Februar kommen wir im Gasthof Bandholz, Hauptstraße 6, 24848 Kropp zusammen ab 18.00 Uhr um unsere Liste für die [...]

Mehr

Offenes Treffen OV Langballig-Hürup

Offenes Treffen des OV Langballig Hürup am 17.02 um 19:00. Themen: Kommunalwahl 2023, Berichte zu den Wahlversammlungen, Vorbereitung des Wahlkampfes, Übergreifende [...]

Mehr

Kreisvorstandssitzung

I.d.R. Hybrid: Grünes Büro, Kornmarkt 12, 24837 Schleswig & Digital Interessierte sind herzlich Willkommen! Für Fragen, Tagesordnung, den genauen Sitzungsort und [...]

Mehr

Waldspaziergang

Waldspaziergang des OV Glücksburg zusammen mit der Försterei Glücksburg

Mehr

Offenes Treffen OV Glücksburg

Das monatliche Treffen des Ortsverbands Glücksburg.

 OV-Treffen
Mehr